Freitag, 11. November 2011

Billig!!!!

Es gibt so Sachen, die ich vermutlich nie verstehen werde.
Gerade eben hatte ich den Klassiker.
Ein Kunde mit einer sehr teuren Spiegelreflex (so die 2000 Euro Klasse) beschwerte sich bitter über die Qualität seiner Fotos.
Er hätte sich so viel Mühe mit dem Fotografieren und dann mit dem Bearbeiten der Raw Dateien gegeben. Allein für die Bearbeitung seien mehrere Stunden ins Land gegangen.

Aber die Bilder die er dann von Rossmann (DER Billigheimer unter den Bilderanbietern) wären doch wirklich von schlechter Qualität.

Der Kunde hat also eine Kamera für horrendes Geld gekauft. Anschliessend hat er mehrere Stunden aufgewendet um seine Raw Dateien richtig zu bearbeiten - und dann lässt er die allerbilligsten Bilder abziehen, die es überhaupt gibt.

Was stimmt an diesem Bild nicht?

Kommentare:

  1. An dem Bild stimmt die SLR nicht. So ein "User" ist eindeutig für eine Kompaktknipse geeignet. Mehr nicht.

    Nicht umsonst werden in den verschiedensten Zeitungen ja immer wieder die verschiedenen Dienste getestet und bewertet. Und auch in Foren könnte man einiges lesen.
    Ja, selbst der gesunde Menschenverstand, so vorhanden, könnte einem sagen das ein Billiganbieter (womöglich mit Sofortdruck) niemals an etwas teurere Dienste heranreichen kann die aber eben vernünftiges Material nehmen.
    Erst recht nicht wenn diese Billigheimer automatische Bildanpassungen für die Kompaktknipsen-User durchführen...

    Ich bleibe bei meinem zwar teuren, aber dafür guten Ausbelichter.

    AntwortenLöschen
  2. Irre daran ist, dass er in RAW arbeitet um dann Knipsfotoausdrucke für 20 (?) Cent zu holen.

    AntwortenLöschen